Aktion zum Weltalphatag

Kommentare deaktiviert für Aktion zum Weltalphatag
[one_half padding=“0 10px 0 10px“]
Mitglieder der ABC-Selbsthilfegruppe im Gespräch mit Wochenmarktbesuchern

Mitglieder der ABC-Selbsthilfegruppe im Gespräch mit Wochenmarktbesuchern

Zum Weltalphabetisierungstag am 8.09. hat die ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg eine öffentliche Aktion durchgeführt. Sechs Mitglieder der Gruppe wählten den großen Oldenburger Wochenmarkt, um beim Thema Alphabetisierung mit Menschen ins Gespräch zu kommen und Informationen sowie ABC-Zeitungen zu verteilen.

Schon früh um 8 Uhr wurden an den Obst-, Gemüse- und Blumenständen die Verkäufer und ihre Kunden angesprochen. Einige waren bereits über das Problem des Analphabetismus informiert, staunten aber doch, dass es in Oldenburg 15.000 Menschen betrifft. Andere wollten zunächst nicht über das Thema sprechen, doch wenn nachgehakt wurde, kamen Sätze wie: „Ja, mein Neffe konnte auch nicht gut lernen, der hatte große Probleme.“

[/one_half] [one_half_last padding=“0 10px 0 10px“]

Eine Kundin meinte, ihre Nachbarn hätten ihr Leben im Griff, aber sie wisse, dass sie Probleme haben mit dem Schreiben, doch sie ließen sich nicht helfen.

Eine andere Frau meinte, sie würde sich wünschen, dass ihr Bruder sich ein Herz fasst und noch einmal zum Lernen geht, er sei jetzt 35 Jahre alt.

Es gab aufgeschlossene Menschen, die darüber berichteten, wie sie selbst regelmäßig Kinder beim Lesen und Schreiben lernen unterstützen oder auch schon in der Alphabetisierung tätig waren.

Manche Menschen nahmen das Thema recht flapsig, wenn sie einen Flyer überreicht bekamen und meinten „Ich kann gar nicht lesen.“ Als sie hörten, dass das kein Spaß ist, zeigten sie mehr Interesse und waren auch ein bisschen beschämt.

Häufige Fragen waren: „Warum können die nicht lesen und schreiben? Was haben die eigentlich in der Schule gemacht?“ Einige Personen schimpften auf die Familien oder die Lehrer und die Schulen.

Es konnten viele Gespräche initiiert werden. Oftmals wurden Lob und Hochachtung für Mitglieder der ABC-Selbsthilfegruppe ausgesprochen. Sie haben sich ein weiteres Mal darin geübt, auf fremde Menschen zuzugehen und über ihr ganz persönliches Problem offen zu sprechen.

Während der fünfstündigen Aktion auf dem Wochenmarkt haben sich viele Menschen dem Thema geöffnet und viel darüber erfahren. Sicherlich werden sie in ihrem sozialen Umfeld weiter darüber sprechen.
[/one_half_last]

 

0