Diagnostik

Oldenburger Diagnostikbögen

Nadine Engel hat sich eingehend mit der lea.-Diagnostik, insbesondere für den Einsatz in der Erstberatung, beschäftigt und dazu neue und abgewandelte Aufgaben entwickelt, die auf den lea.-Kann-Beschreibungen basieren. Durch die Oldenburger Diagnostikbögen soll die Anwendung der lea.-Diagnostik vereinfacht werden.

Die Oldenburger Diagnostikbögen umfassen eine Bilderliste, ein Diktat sowie den Lesetext „In Eile“. Zu allen Aufgaben stehen Auswertungsbögen zur Verfügung. Das gesamte Material mit Erläuterungen zur Konzeption und Anwendung sowie erläuternde Rückbezüge zur lea.-Diagnostik finden Sie hier kostenlos zum Download.

 

Download Oldenburger Diagnostikbögen
old_5

 

Selbsteinschätzungsbögen zum Schreiben

Prof. Dr. Nickel, Katrin Hübner und Nadine Engel haben für den Bereich Schreiben Selbsteinschätzungsbögen (SEB) theoretisch hergeleitet, entwickelt und so gestaltet, dass sie mit wenig Aufwand in Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen eingesetzt werden können.

Durch den regelmäßigen Einsatz der SEB sollen die Lernenden darin unterstützt werden, eine reflektierte Haltung bezüglich ihres Lernstandes und Lernprozesses einzunehmen, um letztlich mehr Eigenverantwortung für ihren Lernprozess zu entwickeln und ihn aktiv mitzugestalten. Sie finden hier die kompletten Materialien für den Einsatz der SEB auf den Stufen 1 bis 5 mit den entsprechenden Durchführungshinweisen.