GEW unterstützt Grundbildung

Kommentare deaktiviert für GEW unterstützt Grundbildung
Achim Scholz und Tim-Thilo Fellmer

Achim Scholz und Tim-Thilo Fellmer

Tim-Thilo Fellmer und Achim Scholz, beide Botschafter für Alphabetisierung, nahmen als Referenten an der diesjährigen GEW-Herbstakademie vom 14. bis 16. November 2013 in Weimar teil.

Unter dem Motto „Grundbildung fördert Beteiligung“ wurden von etwa 70 Teilnehmenden im Jugend- und Kulturzentrum “mon ami“ am

Goetheplatz folgende Aspekte in Vorträgen, Foren und Diskussionsrunden vertiefend betrachtet:

  • Die LEO-Studie und ihre Auswirkungen auf Bildungspolitik und -praxis
  • Grundbildung und Partizipation
  • PIAAC-Studie (Alltagsfertigkeiten Erwachsener) und mögliche Schlussfolgerungen
  • Grundbildungs-Aufgaben für die Landes- und Bundespolitik

Dabei ging es jeweils nicht nur darum, die „Arbeitsmarktverwertbarkeit“ der sogenannten funktionalen Analphabeten zu betrachten, sondern die subjektorientierte Bildung und Beratung des Individuums und seine gesellschaftliche Teilhabe in den Vordergrund zu stellen.

Sowohl Tim-Thilo Fellmer als auch Achim Scholz machten in ihren Beiträgen deutlich, dass eine stärkere Beteiligung funktionaler Analphabeten als Experten in eigener Sache längst überfällig ist. In ihrem Werben um mehr gesellschaftliche Teilhabe für Betroffene zeigen die Akteure der Selbsthilfegruppen durch ihre ehrenamtliche Arbeit bürgerliches Engagement im besten Sinne.

Fellmer und Scholz appellierten an die GEW und die politischen Vertreter, Mitwirkungsmöglichkeiten und Selbstorganisation der Lernenden aus Lese- und Schreibkursen bundesweit zu unterstützen.