Gespräch mit MdL Hanna Naber

Von li.: Andreas Gögel, Hanna Naber, Achim Scholz, Ernst Lorenzen | Foto: Katharina Nordenbrock

Von li.: Andreas Gögel, Hanna Naber, Achim Scholz, Ernst Lorenzen | Foto: Katharina Nordenbrock

Am 28. August war Hanna Naber, die seit 2017 im Wahlkreis Oldenburg – Nord/West direkt gewählte SPD-Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag, zu einem Informationsgespräch in der VHS Oldenburg. Als Geschäftsführender Vorstand sprach Andreas Gögel zunächst einige aktuelle Themen der Erwachsenenbildung in Niedersachsen an.

Bildungsmanager Achim Scholz erläuterte die vielfältigen Aktivitäten der Regionalen Grundbildungszentren (RGZ), die vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) gefördert werden. Durch deren innovative Arbeit (Konzepte, Lernmaterialien, Kooperationen mit Akteuren vor Ort) hat der Alphabetisierungs- und Grundbildungsbereich der niedersächsischen Erwachsenenbildung Profil und Ausstrahlung über die Landesgrenzen hinaus gewonnen.

Als Arbeitsschwerpunkte des RGZ Oldenburg benannte Achim Scholz das Präventionsprojekt Family Literacy, die Lernsoftware Beluga und die ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg. Konkretisiert wurde dies durch den Lerner-Experten Ernst Lorenzen, der mit 55 Jahren das Lesen und Schreiben in einem Kurs der Volkshochschule gelernt und daraufhin 2011 die ABC-Selbsthilfegruppe mit gegründet hat.

Besonders begeistert zeigte sich Hanna Naber von den Aktivitäten zur Alphabetisierung und Grundbildung sowie vom Engagement der ABC-Selbsthilfegruppe: „Bildung und Sprache sind der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Die Regionalen Grundbildungszentren in Niedersachsen und die Selbsthilfegruppen der Lernenden leisten einen unersetzlichen Beitrag für die Selbstbestimmung und Gleichberechtigung aller Menschen. Das stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie.“

Schon seit über zehn Jahren werden im Grundbildungsbereich der VHS Oldenburg Möglichkeiten des digitalen Lernens erprobt. Den aktuellen Entwicklungsstand der Lernsoftware Beluga konnte Hanna Naber selbst am Tablet erproben. Beim Verweis auf die sehr eingeschränkte finanzielle Ausstattung durch das MWK meinte die Landtagsabgeordnete:

„Deshalb werde ich mich von Herzen für eine Verbesserung der Finanzierung der Grundbildung und der in Oldenburg entwickelten Lernsoftware Beluga einsetzen. Digitale Medien schaffen gute Zugänge zum Lernen und sind universell einsetzbar. Hier hat die Oldenburger VHS mit der Entwicklung von Beluga wichtige Pionierarbeit geleistet.“

5+

Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind markiert *. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Erlaubte HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>