Mit Lesekurs zu neuem Lebensmut

Achim Scholz, Brigitte van der Velde, Ernst Lorenzen

Achim Scholz, Brigitte van der Velde, Ernst Lorenzen

So betitelte die Nordwest-Zeitung in Oldenburg einen Hintergrundbericht über die Lernbiographien von Brigitte van der Velde und Ernst Lorenzen. Thema war auch die Gründung und Zielsetzung der ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg.

„Brigitte van der Velde (61) hat´s geschafft. Ernst Lorenzen (59) auch. Beide können lesen und schreiben. Das ist doch keine Kunst? Ist es doch! Denn beide hatten eine Lese- und Rechtschreibschwäche, verließen die Sonderschule einst, ohne Texte richtig verstehen, geschweige denn verfassen zu können. Und mit diesem Problem stehen die beiden nicht alleine.“

Hier können Sie weiter lesen: http://www.nwzonline.de/wirtschaft/weser-ems/mit-lesekurs-zu-neuem-lebensmut_a_9,4,2169372651.html

Die Reaktion der Leserinnen und Leser ließ nicht lange auf sich warten. Am frühen Morgen des Erscheinungstages gab es bereits die ersten Anrufe. Eine Leserin wollte spontan mitteilen, wie sie der Text berührt habe und dass sie es unendlich bewundere, wie die beiden ihren Weg gegangen sind und es geschafft haben. Eine andere Anruferin drückte ebenfalls ihre Hochachtung und Freude über das Erreichte aus.

Eine weitere Person gab eigene Probleme mit dem Lesen und Schreiben zu erkennen und hat sich zum nächsten Gruppenabend der ABC-Selbsthilfegruppe angemeldet, um danach einen Kurs zu belegen. Brigitte van der Velde und Ernst Lorenzen haben ihr Mut gemacht mit ihrem Motto: Es ist nie zu spät! Lernen kann man immer! Mittlerweile erreicht die ABC-Selbsthilfegruppe durch ihre Öffentlichkeitsarbeit mehr Betroffene als die VHS über ihr Beratungstelefon.