Neue Lernspiele

Zu den auf unserer Website bereits veröffentlichten Lernspielen gibt es nun Ergänzungen und auch drei neue Lernspiele.

Ergänzungen:
Für das Spiel Bingo gibt es jetzt Spielvorlagen zum harten und weichen ch, zum z und dem qu.
Das Spiel Silbillo wurde ebenfalls durch 4 neue Varianten erweitert. In Abhängigkeit vom vorhandenen Bildmaterial können zweisilbige Wörter zu den Themen „Tiere 2“, „Essbares“, „In der Wohnung“ und „Arbeitsmittel“ erlesen werden.
Zum Themenfeld „Arbeitsgeräte“ bietet sich auch im Anschluss an, mögliche Berufe aufzuschreiben, in denen mit diesen Geräten und Materialien gearbeitet wird.

Neuheiten:
Neu sind die Spiele Großartig, Wortmalerei und Rundumblick.
Bei Großartig werden die Endungen der Großschreibung geübt. Es ist interessant inwieweit die Lernenden bei dem Spiel auch strategisch spielen. Erfahrungsgemäß schauen sie schon beim zweiten Mal nicht mehr nur, wohin die Endung passt, sondern suchen gezielt nach weiteren Möglichkeiten, um der anderen Mannschaft wortwörtlich in die Quere zu kommen.

Bei Wortmalerei wird die Rechtschreibung geübt. Zu den Schwerpunkten pf, sch, nicht oder nur schwer ableitbares ä und tz liegt das Wortmaterial in Form von zusammengesetzten Wörtern vor, die gezeichnet, erraten und geschrieben werden sollen.
Das Malen ist eine Herausforderung auf vielen Ebenen. Neben Abstraktionsvermögen ist auch Mut und Selbstbewusstsein gefragt. Wer nicht malen will, muss nicht. Die Lernenden ermutigen sich aber gegenseitig zum Malen und geben sich innerhalb einer Spielgruppe Tipps, wie etwas am besten gemalt werden kann. Manche malen ganz klein und können ermuntert werden, mehr Raum einzunehmen. Die entstandenen Kunstwerke sind einfach hinreißend und im Kurs haben wir uns schon oft kringelig gelacht.

Bei Rundumblick wird die Anwendung verschiedener Rechtschreibstrategien geübt. Das Spiel ist angelehnt an das Fernseh-Quiz Jeopardy. Rätselfragen aus verschiedenen Kategorien müssen beantwortet und das Lösungswort geschrieben werden. Dabei beraten sich die Lernenden einer Spielgruppe über die Schreibweise des Wortes und jeder kann sein Rechtschreibwissen einbringen. Jede Rätselfrage ist mit einer Punktzahl bewertet. Die Höhe der Punktzahl richtet sich nach der Schreibschwierigkeit des zu erratenden Wortes. Es kommt vor, dass Lernende eine Rätselfrage mit hohem Punktwert als leicht beurteilten. Das hängt immer auch vom Wissen der Lerngruppe ab. Die Rätselfragen in den Kategorien „Rund um’s TV“ und „Musik“ sind eher auf ältere Lernende bezogen. Für Jugendliche empfiehlt sich auf jeden Fall, die Rätselfragen anzupassen.

Alle Spiele dienen der Anregung und sollen inspirieren, selbst Varianten zu erstellen.
Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren der Spiele und freuen uns über jede Rückmeldung.

0