Selbstregulation in der Alphabetisierung Erwachsener

Im ABC-Forschungsprojekt werden innovative Unterrichtskonzepte konzipiert, erprobt und evaluiert. Von September 2008 bis Januar 2009 wurde ein von Ursula Venn-Brinkmann (Universität Bremen, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften) entwickeltes didaktisches Konzept zum selbstregulierten Lernen (SRL) in einem Intensivlernkurs mit sieben Lernenden durchgeführt. Im Rahmen dieses wissenschaftlich begleiteten Unterichtsarrangements untersucht Ursula Venn-Brinkmann  die Frage, ob es bei erwachsenen LernerInnen gelingt, selbstregulativ einen neuen und erfolgreichen Zugang zum Lesen- und Schreibenlernen zu finden und wie die Selbstregulation abläuft hinsichtlich der Entwicklung der Lernmotivation, des Lernwegs, des Lernfortschritts, der Entwicklung von Selbstständigkeit und der Anwendung des Gelernten im intendierten Kontext. Weitere Informationen über das Forschungsdesign und erste Ergebnisse finden Sie hier.