Zu Gast in Podcasts

Früher waren wir, die Mitglieder des Regionalen Grundbildungszentrums Oldenburg, manchmal beim lokalen Radiosender O1 eingeladen, um von unserer Arbeit zu berichten. Heute sind wir Gäste in Podcasts. Das finden wir toll, denn die Reichweite ist viel größer. Zuerst kam eine Einladung von Sabine Bertram.

Sabine Bertram hat die Podcast-Reihe Bildungsfrauen ins Leben gerufen. Es ist ihr ein Anliegen, die vielfältige Bildungslandschaft zu beleuchten, indem sie Gespräche mit Frauen führt, die sich außerordentlich für ein Arbeitsfeld engagieren und sehr persönlich über ihren Berufsweg, ihre tägliche Bildungsarbeit und dessen Strukturen und Rahmenbedingungen berichten.

Seit März 2021 ist Sabine Bertram EPALE-Botschafterin und gibt dort die Sonderedition BILDUNGSFRAUEN@EPALE aus. EPALE steht für Electronic Platform for Adult Learning in Europe. Es ist eine Plattform zum Austausch für Fachkräfte aus dem Bereich der Erwachsenenbildung, darunter auch Lehrkräfte, WissenschaftlerInnen und PolitikerInnen, um Lernangebote für Erwachsene zu verbessern.
Um den Bereich Grundbildung vorzustellen, war Nadine Engel im Podcast Bildungsfrauen@Epale zu Gast. Es gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das einstündige Gespräch und wer es sich ganz anhören möchte, muss sich bei EPALE anmelden. Der Zugang ist kostenfrei.

Foto ( ©Canva)

Auch Kathleen Bleßmann berichtete im September über ihre Arbeit in der Grundbildung. Sie engagiert sich seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Family Literacy und war neben Cornelia Habermann von der Büchereizentrale Niedersachsen zum Podcast bei der Akademie für Leseförderung Niedersachsen eingeladen. Sie berichten sehr anschaulich und praxisnah, wie der Ansatz der familienorientierten Grundbildung umgesetzt wird. Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen hat schon mehrfach gemeinsame Online-Fortbildungen mit Kathleen Bleßmann zum Thema Family Literacy angeboten und ist Bündnispartner im niedersächsischen Landesbündnis für Grundbildung, dessen Akteure sich für die Erhöhung des Grundbildungsniveaus einsetzen.

Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind markiert *. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erlaubte HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>