Das RGZ Oldenburg informiert

Gruppenfoto

von li.: Hermenau, Behaghel, Gögel, Scholz, Knaup, Fiedler, Wähaus, Ehrlich | Foto: Nordenbrock

Das Regionale Grundbildungszentrum (RGZ) der VHS Oldenburg fühlt sich neben vielen anderen Aufgaben auch der Information und Beratung verpflichtet. So kamen vor dem neuen Semesterstart am Dienstag, 9. Januar 2018, die Pädagogische Leitung, Fachbereichsleiter und Pädagogische Mitarbeiter der VHS Landkreis Diepholz mit vielen Fragen im Gepäck zu einem kollegialen Erfahrungsaustausch ins RGZ Oldenburg.

Andreas Gögel, Geschäftsführender Vorstand der VHS Oldenburg, begrüßte die Gäste und gab einen Einblick in Strukturen, Aufgaben und Finanzierung der Volkshochschule Oldenburg e.V. Achim Scholz, Nadine Engel und Kathleen Bleßmann vom Team des RGZ Oldenburg berichteten über ihre Tätigkeiten im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung, erläuterten das Präventionsprojekt Family Literacy, die Aktivitäten der ABC-Selbsthilfegruppe zur Gewinnung neuer Teilnehmer und demonstrierten die berufsorientierte Lernsoftware Beluga.

Als Fachbereichsleiter für Alphabetisierung, Schulabschlüsse und 2. Bildungsweg bilanzierte Ewald Fiedler von der VHS Landkreis Diepholz: „Mich hat besonders beeindruckt, dass ihr die Teilnehmenden eurer vielfältigen und insbesondere anlassbezogenen Grundbildungsangebote auf die Öffentlichkeitsarbeit vorbereitet und mit einbezieht – bessere Botschafter der Grundbildung kann es kaum geben! Auch die aufsuchende Arbeit in den Stadtteilzentren hat uns hervorragende Anregungen gegeben.“
 

0